COVID-19 INFO: WIR HABEN REGULÄR GEÖFFNET - ALLE BEHANDLUNGEN FINDEN STATT

Kieferorthopädie Kinder Bern

Behandlungen im Milchzahngebiss

In manchen Fällen kann eine kieferorthopädische Behandlung schon im Kleinkindalter sinnvoll sein. Je früher eine Fehlstellung erkannt wird, desto einfacher und effektiver kann sie behoben werden. In einem frühen Stadium erkannte Zahnfehlstellungen können beispielsweise schon mit speziellen Muskelübungen, einer Mundvorhofplatt oder Funktionsreglern behandelt werden.

Bei frühzeitigem Verlust eines Milchzahnes kann es später im bleibenden Gebiss zu einem Platzmangel kommen. Um dies zu verhindern, kann im Milchzahngebiss ein einfacher Platzhalter die Lücke offen halten. Je früher Fehlentwicklungen festgestellt werden, desto eher können Massnahmen ergriffen werden, die eine spätere Behandlung überflüssig oder nur in einem geringen Umfang nötig machen.
 

Behandlung im Wechselgebiss

Unter einem Wechselgebiss versteht man die Übergangsphase von Milchzahngebiss zu bleibendem Gebiss. Meist werden hier herausnehmbare Zahnspangen aus buntem Kunststoff und Spezialdrähten verwendet um auftretende Fehlstellungen effektiv zu korrigieren. Die Funktionskieferorthopädie ermöglicht eine Harmonisierung des Gesichts- und Weichteilwachstums sowie eine erhöhte Stabilität des Bisses. Wird die Verzahnung bereits im Vorfeld optimal eingestellt, können spätere Engstände und möglicherweise nötige Zahnextraktionen vermieden werden.
 

Behandlung im bleibenden Gebiss

Vom bleibenden Gebiss spricht man in der Zahnmedizin wenn alle zweiten Zähne im Kiefer durchgebrochen sind und das Wachstum des Kiefers abgeschlossen ist. Nun können keine Wachstumskorrekturen mehr vorgenommen werden, wodurch der Fokus der Kieferorthopädie nun auf der Korrektur von Zahnfehlstellungen liegt. Je nach individuellem Wunsch können vorhandene Fehlstellungen mit einer “festen Spange” oder “Invisalign Teen” behandelt werden. Bei einer festen Spange werden Brackets auf die Zahnoberflächen geklebt und durch einen Draht miteinander verbunden. Die Zähne werden durch die Kraftübertragung des Drahtes auf das Brackets langsam in die richtige Position gerückt. Bei “Invisalign Teen” handelt es sich um eine Variante, die von aussen kaum sichtbar und daher sehr beliebt bei unseren jüngeren Patienten ist. In einem ersten Schritt werden Röntgenaufnahmen und Zahnabdrücke angefertigt. Anschliessend werden auf Basis der Abdrücke eine Reihe von Kunststoffschienen erstellt, die alle zwei Wochen ausgetauscht werden. Jeder Aligner unterscheidet sich leicht von dem vorherigen wodurch die Zähne Schritt für Schritt sanft in die optimale Position geschoben werden.
 

Kontakt

Ihr Kind leidet unter einer Zahnfehlstellung und Sie möchten sich genauer über unsere kieferorthopädischen Behandlungsoptionen in unserer Zahnarztpraxis in Bern informieren? Schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular oder erreichen Sie uns telefonisch unter 031 511 43 81.

Ihre Vorteile

  • Hochqualifizierte Zahnärzte
  • Modernste Zahnmedizin
  • Zeitnahe Termine für Sie
  • Individuelle & persönliche Beratung
  • Mo-Do 8-20 Uhr | Fr 8-17 Uhr | Sa 9-17 Uhr
  • Spezialisiert auf Angstpatienten
  • Notfall Zahnarzt
  • Kompetenzzentrum für Zahnmedizin

Glückliche Patienten

Bewertungen von Google


Kontakt

Zahnärzte Bern
Neuengasse 43
CH-3011 Bern

031 511 43 81
bern.neuengasse@swiss-smile.com

Mo - Do: 08:00 - 20:00
Fr: 08:00 - 17:00
Sa: 09.00 - 17:00


Kontakt- und Terminanfrage

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung