COVID-19 INFO: WIR HABEN REGULÄR GEÖFFNET - ALLE BEHANDLUNGEN FINDEN STATT

Mundgeruch Behandlung (Halitosis)

Viele Menschen leiden an Mundgeruch und fühlen sich dabei sehr unwohl. Es gibt unterschiedliche Gründe für die Entstehung von Mundgeruch. Eine mangelnde Mundhygiene, bestimmte Erkrankungen, Mundtrockenheit, Medikamente oder auch Lebensmittel (z.B. Knoblauch) können zum unangenehmen Atemgeruch führen.
 

Wichtig: Stammt der Mundgeruch aus dem Mund oder aus der Nase?

Eines steht fest: Stammt die ausgeatmete Luft aus dem Mund, handelt es sich um Ursachen, die den Mundbereich betreffen. Ist der Mundgeruch jedoch auf die ausgeatmete Luft aus der Nase zurückzuführen, liegen die Ursachen eher im Hals-Nasen-Bereich oder im Magen-Darm-Trakt. Betroffene müssen also zunächst die Ursache herausfinden.
 

Mögliche Ursachen für Mundgeruch

In den meisten Fällen liegt der Ursprung von Mundgeruch in der Mundhöhle. Hier entsteht Mundgeruch in erster Linie durch bestimmte Mundbakterien wie z.B. abgestorbenes Gewebe und Nahrungsreste. Diese Fäulnisbakterien bilden schwefelhaltige Gase, die ausgeatmet werden und für den schlechten Atem sorgen. Vor allem bei mangelnder Mundhygiene kommt es nicht selten zu Mundgeruch. Die häufigsten Gründe für eine Überbesiedelung von Bakterien im Mundraum sind folgende:

  • Karies
  • Gingivitis (Zahnfleischentzündung)
  • Parodontitis
  • Zahnwurzelentzündung
  • Abszesse im Mundraum (eitrige Zahnfleischentzündung)
  • Mundtrockenheit
     

Bei mangelnder Mundhygiene können Sie Mundgeruch mit folgenden Tipps bekämpfen:

  • Zähne regelmässig und ordentlich putzen
  • Zunge reinigen
  • Kaugummi (ohne Zucker/Süssstoffmittel) kauen (Kurzzeitiger Erfolg aber keine Ursachenbekämpfung)
  • Überprüfung der Gaumenmandeln nach Mandelsteinen (Essensreste), da diese für Mundgeruch sorgen können
     

Wann Mundgeruch ein ernstzunehmendes Symptom ist

Leider liegt die Ursache nicht immer an mangelnder Mundhygiene. Wenn Sie unter chronischem Mundgeruch leiden, ist es ratsam den Hausarzt zu konsultieren. Folgende Krankheiten begünstigen einen unangenehmen Atemgeruch:

  • Sodbrennen
  • Rachenentzündung
  • Mandelentzündung
  • Entzündungen der Speiseröhre oder im Magen
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten wie z.B. Zöliakie
  • uvm.

Ihre Vorteile

  • Hochqualifizierte Zahnärzte
  • Modernste Zahnmedizin
  • Zeitnahe Termine für Sie
  • Individuelle & persönliche Beratung
  • Mo-Do 8-20 Uhr | Fr 8-17 Uhr | Sa 9-17 Uhr
  • Spezialisiert auf Angstpatienten
  • Notfall Zahnarzt
  • Kompetenzzentrum für Zahnmedizin

Glückliche Patienten

Bewertungen von Google


Kontakt

Zahnärzte Bern
Neuengasse 43
CH-3011 Bern

031 511 43 81
bern.neuengasse@swiss-smile.com

Mo - Do: 08:00 - 20:00
Fr: 08:00 - 17:00
Sa: 09.00 - 17:00


Kontakt- und Terminanfrage

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung