COVID-19 INFO: WIR HABEN REGULÄR GEÖFFNET - ALLE BEHANDLUNGEN FINDEN STATT

Wurzelbehandlung (Endodontologie) Bern

Soll ein Zahn trotz starker Beschädigung erhalten bleiben, ist die Wurzelbehandlung eine mögliche Behandlungsoption, mit der die endgültige Entfernung eines Zahnes umgangen werden kann.
 

Wann ist eine Wurzelbehandlung nötig?

In den meisten Fällen wird eine Wurzelbehandlung bei Zähnen durchgeführt, deren Zahnmark stark entzündet ist und die erhalten bleiben sollen. Ist ein Zahn beispielsweise durch Frakturen der Zahnsubstanz (z.B. durch äussere Gewalteinwirkungen), undichte Zahnfüllungen oder Karies beschädigt, können Erreger in das Zahninnere eindringen und zu einer schmerzhaften Entzündung führen.
 

Wie läuft eine Wurzelbehandlung ab?

In einem ersten Schritt führen wir eine ausführliche Untersuchung des betroffenen Zahnes durch, um beurteilen zu können, ob eine Wurzelbehandlung in Ihrem individuellen Fall in Frage kommt. Bei einem positiven Resultat, fertigen wir in unserer Zahnarztpraxis in Bern eine Röntgenaufnahme an, die den Verlauf und die Ausprägungen des Wurzelkanals und des betroffenen Zahnmarks präzise aufzeigt. Zahnuntersuchung und Röntgenaufnahme ermöglichen dem behandelnden Zahnarzt nun eine optimale Durchführung der Wurzelkanalbehandlung.

In den meisten Fällen genügt eine lokale Betäubung für eine schmerzfreie Behandlung aus. Sollten Sie jedoch aus verschiedenen Gründen eine stärkere Narkose bevorzugen, können wir Ihnen alternativ auch eine Analgosedierung oder Vollnarkose anbieten. Welche Narkoseart bei der Behandlung verwendet wird, besprechen wir mit Ihnen im persönlichen Vorgespräch. Natürlich klären wir Sie ins Detail über die verschiedenen Narkosearten auf und beraten Sie.

Ist der Zahn nun vollständig betäubt, gelangt der behandelnde Zahnarzt über die Zahnkrone in das Innere des beschädigten Zahnes. Unter mikroskopischer Betrachtung wird das geschädigte Zahnmark, der Zahnnerv sowie beschädigtes Gewebe mit Hilfe eines speziellen Lasers verdampft. Anschliessend wird der behandelte Wurzelkanal gründlich gereinigt und geglättet.

Um zu verhindern, dass Keime oder Bakterien im Zahninneren verbleiben und zu erneuten Entzündungsprozessen führen können, wird der Zahn gründlich desinfiziert. Im letzten Behandlungsschritt wird der Zahn mit einem Zementgemisch gefüllt. In manchen Fällen müssen aufgrund einer vorangeschrittenen Entzündung vergleichsweise grosse Anteile der Zahnsubstanz entfernt werden - hier kann es sinnvoll sein, den entsprechenden Zahn mit einem Wurzelstift zu versorgen, um ihm mehr Stabilität zu bieten.
 

Kontakt

Sie benötigen eine Wurzelkanalbehandlung und möchten gerne einen Termin vereinbaren oder weiterführende Informationen? Gerne helfen wir Ihnen weiter! Schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular oder erreichen Sie uns telefonisch unter 031 511 43 81.

Ihre Vorteile

  • Hochqualifizierte Zahnärzte
  • Modernste Zahnmedizin
  • Zeitnahe Termine für Sie
  • Individuelle & persönliche Beratung
  • Mo-Do 8-20 Uhr | Fr 8-17 Uhr | Sa 9-17 Uhr
  • Spezialisiert auf Angstpatienten
  • Notfall Zahnarzt
  • Kompetenzzentrum für Zahnmedizin

Glückliche Patienten

Bewertungen von Google


Kontakt

Zahnärzte Bern
Neuengasse 43
CH-3011 Bern

031 511 43 81
bern.neuengasse@swiss-smile.com

Mo - Do: 08:00 - 20:00
Fr: 08:00 - 17:00
Sa: 09.00 - 17:00


Kontakt- und Terminanfrage

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung